16. Österreichisch-russisches Sommerkolleg in St. Petersburg – voraussichtlich von Dienstag, 31. Juli bis Dienstag, 21. August 2018

TeilnehmerInnen

Unser Sommerkolleg richtet sich an jeweils 20 Studierende österreichischer bzw. russischer Universitäten aller Studienrichtungen mit jeweils fortgeschrittenen oder mäßig fortgeschrittenen Sprachkenntnissen in der jeweiligen Zielsprache.

Ziele

Aneignung von und Verbesserung der Kenntnisse in der jeweiligen Zielsprache; Abbau von Sprachbarrieren, besonders im mündlichen Ausdruck; Vermittlung wirtschafts-, landes- und kulturkundlicher Kenntnisse über Österreich und Russland bzw. der Stadt St. Petersburg

Sprachkurs am Vormittag

An den Wochentagen findet der Sprachkurs in jeweils zwei Einheiten (9:30-11 Uhr & 11:30-13 Uhr) am Центр русского языка Петербургского государственного университета путей сообщения (PGUPS), http://ruslang.okis.ru, ул. Большая Посадская 7А statt. In beiden Sprachen unterrichten jeweils zwei muttersprachliche, erfahrene SprachlehrerInnen, d.h. es gibt zwei Gruppen pro Sprache.

Gemeinsames Rahmenprogramm an 10 Nachmittagen

Zentraler Bestandteil des Sommerkollegs ist das Rahmenprogramm, das nachmittags gemeinsame kulturelle Aktivitäten (Aufführungen in Theater, Oper, Kino, Zirkus…), Ausflüge zu Sehenswürdigkeiten (Petergof, Gatchina…) bzw. andere Freizeitunternehmungen (z.B. Museumsbesuche: Eremitage, Russkij muzej…) umfasst, die zum Teil von den Teilnehmer initiiert werden, zum Teil vom Organisationsteam. Daher ist die Teilnahme am Rahmenprogramm jedenfalls verpflichtend.

10 Gruppen à 2+2 Studierenden gestalten, organisieren und moderieren je einen Nachmittag. Daher ist ein gewisses Maß an mündlicher Ausdrucksfähigkeit erforderlich, um gemeinsam und sprachübergreifend anspruchsvolle Themen in der Fremdsprache vorbereiten und präsentieren zu können.

Teilnahmevoraussetzungen für österreichische Studierende

  • Sie sind als ordentlicher Studierender an einer österreichischen Universität oder Fachhochschule gemeldet. Ihre Staatsbürgerschaft ist für die Teilnahme unerheblich.
  • Ihre Russisch-Sprachkenntnisse sind fortgeschritten (Niveau B1) oder mäßig fortgeschritten (Niveau A2).
  • Ihre vollständige Bewerbung mit allen erforderlichen Unterlagen langt bis 15. April 2018 ein.

Der Veranstalter finanziert folgende Kosten:

  • Visum
  • Flug Wien-St.Petersburg-Wien mit Aeroflot
  • Bustransfer vom/zum Flughafen St.Petersburg
  • Unterbringung im StudentInnenheim
  • Unterricht und Studienmaterialien
  • Wissenschaftlich-kulturelles Rahmenprogramm
  • Mittagessen an Wochentagen; Essenszuschuss

Die TeilnehmerInnen tragen folgende Kosten:

  • Selbstbehalt: € 450,-
  • Reiseversicherung: ca. € 50,- (Nachweis einer bestehenden Polizze bzw. selbständiger Erwerb einer neuen Polizze)
  • ISIC-Karte: € 15,- (Wenn Sie ohne ISIC anreisen, müssen Sie vor Ort die Differenz zu allen Normal-Eintrittspreisen aufzahlen.) https://www.isic.at/de/karten/
  • An- und Abreise zum/vom Flughafen Wien-Schwechat

 

Bewerbungsunterlagen

  1. Vollständig ausgefülltes elektronisches Bewerbungsformular
  2. Motivationsschreiben auf Deutsch (Hinweise zur Gestaltung)
  3. Drei Projektvorschläge zur Mitgestaltung des Rahmenprogramms (Hinweise zu den Projekten)
  4. Lebenslauf
  5. Videoselbstportrait auf Russisch (Hinweise zum Video)
  6. Relevante/s Sammelzeugnis/se über abgeschlossene universitäre Sprachbeherrschungsprüfungen in Russisch im Ausmaß von 200 akademischen Stunden (Scan oder pdf-Datei; bitte die relevanten Stunden markieren)
  7. Relevante Reisepassseite/n: Foto, Gültigkeit, Ausstellungsort (als Scan)
  8. Ausländische Studierende: Meldezettel in Österreich (als eindeutig leserlicher Scan oder pdf-Datei; zur Vorlage beim russischen Konsulat notwenig)

Übermitteln Sie bitte Ihre Bewerbung mit allen erforderlichen Unterlagen bis 15. April 2018 über das elektronische Bewerbungsformular.

Weiterer Bewerbungsprozess

Über die Aufnahme in das Sommerkolleg befindet eine Kommission; deren Entscheidung wird Anfang Mai auf der Homepage bekanntgegeben. Aufgrund der hohen BewerberInnenzahl ist es uns nicht möglich, die individuellen Gründe für die Absage mitzuteilen.
Abgelehnten BewerberInnen wird geraten, sich jedenfalls wieder zu bewerben.

Wichtig: Wer sich bei mehreren Veranstaltern um ein Sommerkolleg für Russisch bewirbt, darf pro Sommer nur an einem Sommerkolleg für Russisch teilnehmen, auch wenn sich die Termine der angestrebten Kollegs nicht überschneiden.

Umgehend nach Information über die erfolgreiche Aufnahme ins Sommerkolleg ist der Selbstbehalt von € 450,- zu überweisen. Die für die Überweisung nötigen Kontodaten erhalten nur die erfolgreichen BewerberInnen (d.h. TeilnehmerInnen) per E-Mail.

Nach schriftlicher Aufforderung durch die Organisation muss Ihr Pass gegen Ende Juni bzw. Anfang Juli für ca 2.5 Wochen für die Beantragung des Visums zur Verfügung gestellt werden. (Alternativ müssen Sie sich selbständig und auf Ihre Kosten um das Visum kümmern.)