Hinweise zur Gestaltung der Bewerbungsunterlagen

Motivationsschreiben

Gehen Sie bitte in Ihrem Motivationsschreiben (maximal 1 A4-Seite) auf folgende Punkte ein:

  • Russisch
    Wie lange lernen Sie schon Russisch? An welcher Institution? Waren Sie schon in Russland (Wo/wie oft?) Was hat Ihnen gefallen/missfallen? (Oder: Warum wollen Sie nach St. Petersburg reisen? Warum gerade im Rahmen eines Sommerkollegs?)
  • Motivation zur Teilnahme am Sommerkolleg
    Was erwarten Sie sich vom Aufenthalt in St. Petersburg im Rahmen des Sommerkollegs? Welche Ziele möchten Sie in sprachlicher und nicht-sprachlicher Hinsicht erreichen?
  • Zusammenarbeit im Team
    Sie werden mit zwei russischen und einem österreichischen Kollegen im Team zusammenarbeiten. Gemeinsam sollen Sie einen Nachmittag des Rahmenprogramms planen und durchführen. Wovon hängt der Erfolg des Beitrages Ihrer Meinung nach ab?

Projektvorschläge

Als TeilnehmerIn des Sommerkollegs sollen Sie das Rahmenprogramm mit einem (auch für andere TeilnehmerInnen) interessanten Beitrag aktiv mitgestalten. Gemeinsam mit zwei russischen und einer/einem österreichischen Studierenden sollen Sie daher ein Thema noch in Österreich vorbereiten (bis 1. Juli), dann in St. Petersburg finalisieren und Ihren gemeinsamen Beitrag an einem der Nachmittage realisieren.

Bitte schlagen Sie 3 konkrete Themen mit einem möglichst aussagekräftigen Arbeitstitel vor. Besonders interessant sind Themen, die sich mit Russland und St. Petersburg beschäftigen und/oder vergleichend mit Österreich auseinandersetzen, zB „Wie wichtig ist Bildung in Österreich und Russland?“, verbunden mit einer Umfrage unter den TeilnehmerInnen des Sommerkollegs & Quizz zu den Ergebnissen; „Österreichische und russische Musikkultur“, verbunden mit einem Besuch des Cafes, in dem Виктор Цой arbeitete; „Russische und österreichische Spiele“ mit aktiver Umsetzung am Sportplatz des Sprachzentrums…

Knüpfen Sie Ihre Beiträge an Aktivitäten an oder überlegen Sie sich eine interaktiv-spielerische Gestaltung, um alle anderen TeilnehmerInnen möglichst miteinzubeziehen. (Powerpoint-Vorträge sind keinesfalls möglich!)

Skizzieren Sie bitte grob die 3 Themen, beschreiben Sie, wie Sie sich den Ablauf des Beitrages vorstellen und warum das jeweilige Thema unbedingt Teil des Rahmenprogramm sein sollte. (Powerpoint-Vorträge sind keinesfalls möglich!)

Die Auswahl & Zuteilung der Partner/Teams wird zentral vom Organisator getroffen; bei gleichen Themenvorschlägen werden interaktive, spielerische Vorschläge vorgezogen.

Videoselbstportrait

Bereiten Sie bitte einen mündlichen Text auf russisch vor, in dem Sie sich selbst vorstellen (Wie heißen Sie, woher kommen Sie, welche Fächer studieren Sie an welcher Institution, was sind Ihre Hobbys, Pläne für die Zukunft usw.)

Diesen Text nehmen Sie bitte auf Video auf (Smartphone, Webcam, Videokamera; Länge 1,5-2 min).

Sprechen Sie frei; lesen Sie nicht vom Blatt. Wenn Sie Ihr Video mit dem Smartphone aufnehmen, halten Sie das Gerät bitte horizontal.

Laden Sie anschließend Ihr Video auf YouTube:

  1. Laden Sie Ihr Video auf youtube. Sie benötigen hierzu einen Google-Account (https://support.google.com/youtube/answer/161805?hl=de) Klicken Sie auf der Youtube-Seite rechts oben neben dem Suchfeld auf die Schaltfläche „Hochladen“:
  2. Wählen Sie Ihr Video für den Upload aus. Bitte verwenden Sie die Einstellung „Nicht gelistet“. Ihr Video ist dann nur für jene Leute einsehbar, die über den von Ihnen bereitgestellten Zugriffslink verfügen.
  3. Ihr Video wird nun hochgeladen. Auf der folgenden Seite können Sie einen Titel vergeben. Bitte bringen Sie dort Ihren Vor- und Nachnamen unter.
  4. Bitte notieren/speichern Sie sich den Teilen-Link zu ihrem Video. Sie benötigen ihn beim Einreichen Ihrer Bewerbung:
    Upload_Link_ru